09 September 2006

Statik, Wärme-, Brand- und Schallschutz

Heute haben wir mal wieder einen großen Packen bedrucktes Papier erhalten, wovon das Meiste mal wieder zur Bauaufsicht nach Dietzenbach muß. Wahrscheinlich werden die bald anbauen, wenn die für jedes Bauvorhaben gleich mehrere Aktenordner füllen.
Die einzelnen Berechnungen für Statik, Wärme-, Brand- und Schallschutz lassen sich für uns nur teilweise nachvollziehen. Es scheinen aber alle Vorschriften eingehalten zu werden. Und für Leihen gibts dann ja auch noch den Energiepass (siehe Bild). Zudem schreibt die hessische Bauordnung noch eine Überwachung der Bauausführung hinsichtlich der Standsicherheit (Statik) vor. Dafür müssen wir 880 Euro bezahlen, sparen aber dadurch die Bescheinigung eines Prüfstatikers.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Schaut gut aus, euer Energiepass. Habt ihr den mit dem Wärmeschutznachweis nach EnEV bekommen, oder habt ihr den extra gefordert?

ch-tat hat gesagt…

Der Energiepass war bei beim Wärmeschutznachweis dabei.