10 August 2006

Immer noch keine Baugenehmigung in Sicht...


Heute waren wir bei der Sprechstunde der Kreisbauaufsicht in Dietzenbach um uns nach dem Stand unseres Bauantragsverfahrens zu erkundigen. Dabei haben wir erfahren, dass es unser Bauantrag seit 20.12.2005(!) bereits an die 5. Stelle im etwa 40 Bauanträge umfassenden Abarbeitungsstapel der Sachbearbeiterin geschafft hat.
Man sollte also davon ausgehen, dass die Baugenehmigung nicht mehr lange auf sich warten läßt. Doch diese Illusion nahm uns die Sachbearbeiterin gleich wieder: Momentan sei sie hauptsächlich damit beschäftigt telefonische Anfragen von Bauherren, die nach Ihrer Baugenehmigung fragen zu beantworten. Daher käme sie kaum dazu Bauanträge zu bearbeiten. Daher könne es durchaus noch Wochen bis Monate dauern, bis sie an Position 5 in ihrem Stapel angelangt sei und selbst nach ihrer Bearbeitung sollten wir nochmals bis zu 14 Tage bis zur Erteilung der Genehmigung einkalkulieren, denn schließlich braucht das Schreibbüro ja auch noch Zeit, um die Genehmigung zu verschicken.

1 Kommentar:

Jens Brockhaus hat gesagt…

Das mit der Baugenehmigung ist bitter. Wir warten jetzt seid zwei Monaten auf die Baugenehmigung und seid 5 Monaten auf eine Abrissgenehmigung eines Fachwerkhauses. Bei uns gibt es zur Zeit Probleme mit derEintragung einer Zuwegung bei einem Nachbargrundstück.
Das führt auf jeden Fall dazu, dass sich der Aufstelltermin unseres Fingerhaus auf die 48. KW verschoben hat.