31 März 2006

Erdwärme ja bitte.



Nachdem wir uns nun 3 Tage mit dem Thema Erdwärme oder Gas beschäftigt haben, der Bauch in Richtung Erdwärme tendierte und der Geldbeutel in Richtung Gas, wurde uns heute die Entscheidung erleichtert. Unsere Architektin teilte uns nämlich zum einen mit, dass die geplante Thermosolaranlage in Verbindung mit der Gasheizung deutlich teuerer wird, da dann ein größerer Speicher-Wassererwärmer, sowie eine zusätliche Steuereinheit für die Solaranlage notwendig werden - zum anderen ist es trotzdem möglich, die Kellererhöhung zu sparen, wenn wir die Erdwärmeheizung in unseren Abstellraum im EG bauen. Damit wird auch eine Wirtschaftlichkeit der Erdwärmeheizung viel schneller erreicht.

Mit Ausschlaggebend uns gegen Gas zu entscheiden, war jedoch eine ganzseitige Werbung, die ausgerechnet die Erdgasversorger z. Zt. in verschiedenen Zeitschriften schalten. Hierin wird verdeutlicht, dass nicht die Erdgasanbieter für die Gaspreisanstiege verantwortlich sind, sondern der Grund im Importpreis für Gas liegt.
Sorry, liebe Erdgasversorger - die von Euch veröffentlichte Statistik liefert uns das letzte fehlende Argument keine Gasheizung zu kaufen:

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nachdem Ihr alle Für und Wider gründlich erwogen habt, habt Ihr sicher die richtige Entscheidung getroffen. Die Erdwärmeheizung im RG verursacht aber doch keine störendenGeräusche?

Anonym hat gesagt…

Übrigens: die Gaspreise steigen auch 2006 weiter, heute sollen sie bei vielen Lieferanten wieder um 10% gestiegen sein (kein Aprilscherz).

Anonym hat gesagt…

Von welchem Kellerbauer lasst ihr den Keller machen? Und warum kommt ihr nicht auf die 2,30 Meter Raumhöhe?

ch-tat hat gesagt…

Unser Keller wird von der Firma Partnerbau gebaut. Die normale Kellerhöhe beträgt 2,40 (lichte Rohbauhöhe). Davon geht noch der Estrich und ggf. Bodenbelag ab. Dies reicht dann nicht mehr aus, um die Vitocal 343 zu installieren, da diese die Hauptanschlüsse an der Oberseite hat. Nach angaben von Viessmann muß die verbleibende Raumhöhe mindestens 2,40m betragen.